Firmengeschichte Omnibus-Katz

1908

quittierte Karl Ziegler seinen Dienst bei der königlich-württembergischen Eisenbahn und gründete das Autohaus Ziegler in Freudenstadt, Murgtalstraße

1924

wurde der Betrieb innerhalb Freudenstadt in die Holzstraße verlegt, Autohaus Ziegler „Gross-Garage“ (Omnibusse)

1927

Richtungsweisende Urteil des Landgerichts Rottweil und Zukunftssicherung für den Omnibusbetrieb

1930

Übernahmen Heinrich Katz, und seine Frau Sofie Katz (Tochter von Karl Ziegler) den Betrieb „Autohaus - Omnibus Katz“

1970

Kaufte die Familie Katz ein Grundstück in Freudenstadt, Wittlensweiler Straße 1. Der Vater verstarb während der Umbauphase 1970. Karl-Heinz Katz und seine Ehefrau Anneliese führten das Autohaus und den Omnibusbetrieb weiter.

1976

Das Ehepaar Karl-Heinz und Anneliese Katz nach erfolgreichem Umbau des Betriebes in der Wittlensweiler Straße 1 in Freudenstadt.

1993

Herr Karl-Heinz Katz kaufte am 14.12.1993 in Freudenstadt im Industriegebiet „Hochgerichtsäcker“ Flst. 4482 – 76a und 48m³. Baugesuch wurde eingereicht.

1994

am 03. Juni 1994 wurde durch die Stadt Freudenstadt die Baugenehmigung erteilt

1995 – 1998

Bauphase des Betriebshofs im Industriegebiet „Hochgerichtsäcker“

1998

Todesjahr von Sofie Katz geb. Ziegler

Ostern 1998

Verlegung des Busbetriebs von der Wittlensweiler Straße 1 in die Robert-Bürkle Straße 14 und 16 in Freudenstadt. Das Autohaus und Busbetrieb sind nun räumlich getrennt!

1999

übernahm Herr Stefan Kroll, das Reisebüro Katz in Freudenstadt am Unteren Marktplatz

2000

Todesjahr von Anneliese Katz

2002

Am 01.09.2002 verkaufte Herr Karl-Heinz Katz das Autohaus an den damaligen Lageristen Carl- Heinz Möhrle und Automobilverkäufer Rolf Scherer

2015

Am 03. September 2015 reichte Geschäftsführer Ludwig Blum das Baugesuch – Neubau einer Omnibushalle für 21 weitere Omnibusse bei der Stadt Freudenstadt ein.

Am Sonntag, 06. September 2015 verstarb unser geschätzter und lieber Chef Karl-Heinz Katz im Alter von 87 Jahren in Freudenstadt. Wir werden Ihn in guter Erinnerung behalten…

Baugenehmigung für den Neubau der Omnibushalle am 17. Dezember 2015 durch die Stadt Freudenstadt erteilt.

2016

Der bisherige Geschäftsführer Ludwig Blum und Betriebsleiter Rainer Pfau führen den Betrieb im Sinne der Familie Katz weiter.

März 2016

Grundstückskauf - Betriebshoferweiterung „Hochgerichtsäcker“ Flst 4482/1 – 3.216 m²

Planungen für 2016:
17. April - 1. Frühlingsfest auf dem Betriebshof mit Einführung der neuen Sparte „Katz …isch kult“ mit Oldtimern

Mitte / Ende April 2016
Baubeginn einer neuen Omnibushalle